.

Wie Hintergrundmusik den Umsatz steigern kann

Klassische MusikHintergrundmusik verkauft: Eine wahre Macht ist dabei die klassische Musik. Diese Musikrichtung lässt Produkte wertiger erscheinen. Der perfekte Sound für hochpreisige Produkte. Zudem motiviert klassische Musik Ihre Kunden den Geldbeutel etwas lockerer sitzen zu lassen. Mit der richtigen Musik können Sie auch bestimmte Produkte gezielt vermarkten. Ein schönes Beispiel dafür, wie verkaufsfördernd die passende Hintergrundmusik ist, zeigt der so genannte Mozart-Effekt im Weinladen. Ein Klavierkonzert von Mozart kann die Kunden unbewusst magisch an die Regale locken. Das haben zwei Forscher in mehreren Weinläden getestet. Die klassischen Vertreter erhöhten den Umsatz um das Zweieinhalbfache.

 

Wie Hintergrundmusik den Umsatz steigern kann

Warum Hintergrundmusik nutzen?

Was wäre ein Einkaufszentrum, ein Supermarkt oder auch ein Restaurant ohne stimmungsvolle Musik? Langsame und leise Hintergrundmusik zum Beispiel steigert nicht nur Ihren Umsatz, sondern erhöht auch die Wohlfühlatmosphäre im Geschäft. Mit der passenden Musik wecken Sie Emotionen, beeinflussen das Kaufverhalten und stärken Ihre Marke.

 

Warum Hintergrundmusik nutzen?