.

Immer mehr Stores setzen auf professionelle Hintergrundmusik

150420 PresseDie Tageszeitung taz hat in ihrer Wochenendausgabe (18./19. April 2015) innerhalb eines Artikels über InStore Radios auch über Radio Selection berichtet. Svenja Bergt hat die Beschallung von Modeläden, Kaufhäusern und Restaurants zum Thema gemacht. Hintergrund ist der Trend, dass immer mehr Unternehmen auf professionelle Hintergrundmusik setzen.

Denn Forscher haben herausgefunden, dass Kunden 66 Prozent der Käufe aus einem Impuls heraus oder als Ergebnis eines unbewussten Prozesses tätigen. Händler wissen also, dass sie, wenn sie die Zahl der Impulskäufe steigern oder mehr teure Ware verkaufen wollen, irgendwie an das Unterbewusstsein der Kunden heranmüssen. Musik ist da ein gutes Mittel dafür.

„Was akustisch ankommt, landet auch im Gehirn, wir können nicht nicht hören“, sagt im Artikel Benny Briesemeister, der am Zentrum für Neurowissenschaften an der Freien Universität Berlin forscht.

Im Bericht wird ebenfalls thematisiert, warum Ohrwürmer sich eher schlecht als Hintergrundmusik eignen und wieso die Lautstärke eine wichtige Rolle spielt.

Hier können Sie den vollständigen Artikel lesen…

2015-04-20